Kindergarten "Luitpoldschule"

Programm Umbau einer denkmalgeschützten Schule zum städtischen Kindergarten

Ort St.Ingbert

Bauherr Mittelstadt St.Ingbert vertreten durch die Zentrale Gebäudewirtschaft (ZGW)

Entwurf Carsten Diez, Igor Torres

Mitarbeit Nina Scheffler

Planung/Realisierung 2010/2012


    In diesem 1884 erbauten Schulhaus in der Unterstadt stieg am 24. September 1888 Prinzregent Luitpold von Bayern bei seinem Besuch in St.Ingbert ab und nahm die Huldigung der Bürgerschaft entgegen. Seitdem trägt das Gebäude seinen Namen Luitpoldschule. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und wird seit 1976 als städtischer Kindergarten genutzt. Der Umbau umfasste die brandschutztechnische und akustische Ertüchtigung der Decken, die Entwicklung eines Farbkonzeptes sowie den baurechtlichen Ausbau der Flucht-wege. Weiterhin wurde die gesamte Haustechnik einschl. Brandmeldeanlage und Telekommunikation modernisiert. Die Sanitäranlagen wurden vollständig neu konzipiert und auf den neusten Stand gebracht. Eine neue, seitlich am Gebäude angebaute Treppe schafft den zweiten Fluchtweg aus dem Obergeschoss. Alle Maßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege. Zum Gesamtkonzept gehörte auch der Umbau und Neugestaltung der Aussenanlagen.