Gebäude des Monats: Autobahnraststätte in Saarbrücken-Goldene Bremm

Autobahnraststätte am Grenzübergang „Goldene Bremm”, Zum Zollstock 9 in Alt-Saarbrücken, erbaut 1969. Architekt: Walter Schrempf, Saarbrücken. Kunst am Bau: Lothar Messner, Brigitte Schuller-Kornbrust. Ausser Betrieb.

Visitenkarte, die ein Besucher bei der Einfahrt in ein Land erhält. Meist ist die Wirkung nicht positiv. Anders bei dem deutsch-französischen Grenzübergang „Goldene Bremm”. Hier steht ein Gebäude, das nicht den Eindruck einer gewöhnlichen Raststätte macht, sondern mit den vielen Terrassen, Balkonen, Vor- und Rücksprüngen eher an eine grosse Villa am Hang erinnert. Diese Art der plastischen Durchformung ist charakteristisch für die Handschrift des Architekten Schrempf, von dem auch die vielbeach-tete Mensa auf dem Saarbrücker Universitätscampus stammt. Die Raststätte wurde mit dem BDA-Architekturpreis ausgezeichnet. Doch steht sie seit einigen Jahren leer und ist von Pflanzen überwuchert. Eine Neunutzung ist leider nicht in Sicht.

Erstmals veröffentlicht September 2007 von baubar urbanlaboratorium / Fotos: baubar 2007