Kirchplatz in Brebach

Programm Neuanlage eines Quartiersplatzes an der Pfarrkirche Maria-Hilf

Ort Saarbrücken-Brebach

Bauherr Landeshauptstadt Saarbrücken

Entwurf Carsten Diez, Igor Torres

Mitarbeit Falk Kuckert

Planung/Fertigstellung 2004/2009

Auszeichnungen Bauherrenpreis 2006 der Architektenkammer des Saarlandes (AKS), Best Practice 2010 im Bericht der Bundesstiftung Baukultur

Fotos Johannes Maria Schlorke


    In Brebach einem Stadtteil von Saarbrücken wurde im Rahmen des Projektes "soziale Stadt" das Umfeld der Kirche neugestaltet und auf dem Gelände des ehemaligen, nicht mehr genutzten Pfarrgartens ein neuer Quatiersplatz geschaffen. Dies ist für Brebach von besonderer Bedeutung, da es bislang keinen öffentlichen Platz im Ort gab. Günstige Vorraussetzung bietet die Lage im Schnittpunkt wichtiger Straßen und öffentlicher Einrichtungen, nämlich zwischen Kindergarten, der katholischen Kirche, Pfarrheim und Pfarrhaus. Das Areal ist zur Kirchstraße hin geöffnet und bindet direkt an die Saarbrücker Straße an. Der Entwurf gliedert die Gesamtfläche in drei, in ihrer Funktion unterschiedlichen Bereiche: der Bereich unmittelbar um die Kirche, der Raum zwischen Kircheneingang und Pfarrhaus, der sogenannte kleine Kirchplatz, der als Parklatz genutzt wird und der große Kirchplatz zwischen Kirche und Kindergarten/ Gemeindesaal, der ca. 20-40 cm erhöht als Quatiers- und Festplatz dient.