Pfarrhaus St. Peter und Paul

Programm  Sanierung des Pfarrhauses und der Pfarrkirche St. Peter und Paul

Ort Nalbach

Bauherr Katholische Pfarrgemeinde St. Peter und Paul

Entwurf Carsten Diez, Igor Torres

Mitarbeit Dustin Alt

Planung/Fertigstellung 2014/2015


    Wir wurden von der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul mit der Sanierung des denkmalgeschützten Pfarrhauses aus den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts beauftragt. Aufgabe war die substanzschonende Entfernung des farbigen Anstrichs aus den 1980er Jahren sowie die Wiederherstellung und Restaurierung der putzsichtigen Fassade und der Sandsteinteile. Die Dacheindeckung aus Faserzement wurde abgebrochen und die ursprüngliche Biberschwanzeindeckung wiederhergestellt. Die Massnahme ging mit einer energetischen Ertüchtigung der Gesamtkonstruktion einher. Sämtliche Maßnahmen wurden umfangreich mit der Denkmalpflege abgestimmt. Damit verbunden war auch eine aufwendige Detaillierung der Eindeckung der Fledermausgaube und die Erneuerung des Vordachs mit Turmbiber sowie der Gauben­verkleidungen in Walzblei. Daneben wurde ein Nebeneingang in das Pfarrhaus neu geschaffen und mit Fassadenplatten, die ein Muster mit Kreuzfräsungen aufweisen, symbolstark verkleidet.