Ehemaliges Messeareal Schanzenberg

Programm Standortentwicklung

Ort Alt-Saarbrücken

Auslober Landeshauptstadt Saarbrücken (LHS) - Baudezernat

Auftragsart Gutachterverfahren / Mehrfachbeauftragung

Planung 2019

Entwurf Carsten Diez, Dominik Neidlinger, Igor Torres

Mitarbeit Fabienne Grund, Mathieu Tosi

Kooperation 120GR - Philip Denkinger - Paysagiste / Strasbourg


    Les beaux coteaux de la sarre – Das Kreativquartier im Saarbogen

    Die Besonderheit des ehemaligen Messeareals am Schanzenberg ist die Isoliertheit vom restlichen Stadtkörper, die von den künstlichen und natürlichen Barrieren wie Bahndamm, Autobahn und Topographie herrührt. Obwohl äusserst prominent gelegen - am westlichen Einfallstor der Stadt - ist sie eine Insel im Gefüge der Stadt. Erste Aufgabe einer städtebaulichen Lösung für das Areal muss es sein, dass neue Quartier in den Stadtkörper zu integrieren, mit den benachbarten Gebieten zu vernetzen, aber vor allem es für die Gesamtstadt sichtbar zu machen. Auf dem Schanzenbergareal soll eine urbane Überbauung von hoher Dichte und guter Qualität entstehen. Bemessen an der verfügbaren Grundfläche fordert das Programm in der Tat eine urbane Dichte. Zudem ist die Bebauung auf ein schmales Band beschränkt und nur durch das Nadelöhr eines kurzen Tunnels erreichbar. Also gilt es, aus dem Thema der Insellage heraus ein Quartier mit einer hohen eigenständigen Qualität zu entwickeln.